Berichte 2018

Januar

Skiweekend vom 20./21. Januar 2018 auf der Klewenalp

Wie die vorhergehenden Jahre trafen wir uns am Samstag den 20. Januar in einem Relais Routiers. Dieses Mal war es das Restaurant Allmendhüsli in Stans.
Sehr freundlich und aufgestellt wurden wir von der Bedienung empfangen. Die «Gipfeli» warteten schon zum Verzehr auf dem Tisch. Nach einem feinen Kaffee oder «Ovi» (Mä chas denn ä chli länger) fuhren wir nach Emmetten zum Hotel Engel. Nach dem fröhlichen Empfang im Engel haben wir die Zimmer bezogen die Skier bereit gemacht «……..und ab uf Pistä».
Über die Stockhütte zum Klewenstock über die Schlittel Piste zum Chälenegg. Im Naturschnee (wir haben im ganzen Skigebiet keine Schneemaschinen gesehen) konnten wir die fast leeren Pisten geniessen. Das Wetter hatte am Samstag seine gute Seite gezeigt. Gut einen Sonnenbrand hatten wir nicht zu befürchten, da sich das Helle Gelbe hinter den Wolken versteckte. Die Sicht und auch die Pisten haben wir bis am Abend genossen wie auch den feinen «Kaffii- Chrüter» in der Skibar beim Skiclub Buochs. Todmüde und kaputt hat sich die kleine Gruppe nach dem Frischmachen zum Nachtessen geschleppt. Über dies und das wurde gesprochen, gelacht und auch mit dem «Kopfkino» fantasiert, während wir ein schmackhaftes Fondue Chinoise mit einem feinen roten Traubensaft zu uns nahmen. Da fing das Wetter an zu Weinen. Der Regen hat uns den Sonntag total vermiest. Etwas enttäuscht dennoch mit den schönen Eindrücken vom Samstag fuhren wir frühzeitig nach Hause. Die einen zur Besichtigung nach Brunnen ins Victorinox Swiss Knife Valley, die anderen nach einem kurzen Stopp im My Stopp bei Affoltern am Albis nach Hause.
Allen die mit dabei waren, ein herzliches Dankeschön.
Thomas E. Studer
Kassier Sektion Schaffhausen-Nordostschweiz

Brunch vom 07. Januar 2018

Am Sonntag, den 07. Januar 2018 hatten wir unseren Brunch im Restaurant altes Schützenhaus in Schaffhausen. Um 10:15 Uhr habe ich die gesellige Mannschaft von 19 Erwachsenen und 2 Kindern begrüsst und das Buffet eröffnet.

Wir hatten interessante, lustige Gespräche und zum Schluss hoffentlich alle einen vollen Bauch. Da wir sehr lange in der gemütlichen Runde sassen, haben einige noch einen Dessert gegessen.

Um 14:30 Uhr war allgemeine Aufbruchstimmung, nur noch wenige blieben. Es war ein gelungener Start ins Jahr 2018. Das grösste Kompliment mache ich aber unseren zwei kleinsten Gästen Flurina und Julian. Sie waren die ganze Zeit sehr lieb, nicht laut, haben schön gegessen und das über vier Stunden. Hut ab! Also wirklich ein gelungener Anlass.
Elsbeth Mombelli
Lehrlingsbetreuung Sektion Schaffhausen-Nordostschweiz